Prof. Dr. Eckart Altenmüller

Prof. Dr. Eckart Altenmüller

Prof. Dr. Eckart Altenmüller studierte Medizin in Tübingen, Paris und Freiburg. Nach einem Musikstudium an der Musikhochschule Freiburg (Hauptfach Querflöte mit künstlerischer Reifeprüfung) promovierte er in der Abteilung Neurophysiologie der Universität Freiburg. 1983-1985 erste Arbeiten über Großhirnaktivität bei der Musikverarbeitung. Facharztausbildung, Habilitation und Oberarztposition an der Neurologischen Universitätsklinik Tübingen. Seit 1994 Universitätsprofessor und Direktor des Instituts für Musikphysiologie und Musiker-Medizin an der Hochschule für Musik und Theater Hannover.

Zahlreiche Arbeiten zum auditiven und sensomotorischen Lernen, zu Störungen der Feinmotorik durch Über-Üben und zur emotionalen Verarbeitung von Musik sind entstanden. Prof. Altenmüller hat über 200 Fachpublikationen verfasst und ist Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Gremien. Im Jahr 2005 wurde er zum Mitglied der Göttinger Akademie der Wissenschaften ernannt.

Von 2005 – 2011 war Professor Altenmüller Präsident der "Deutschen Gesellschaft für Musikphysiologie und Musikermedizin", von 2011 bis 2017 war er ihr Vizepräsident.