Dr. Katja Regenspurger

Frau Dr. Regenspurger ist Fachärztin für Physikalische und Rehabilitative Medizin, Manuelle Therapie, Spezielle Schmerztherapie und Sportmedizin und weiteren Qualifikationen im Bereich Medizinische Trainingstherapie und Psychosomatische Grundversorgung. Sie leitet seit September 2016 die Abteilung für Konservative Orthopädie und Physikalische Therapie am Department für Orthopädie-, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie am Universitätsklinikum Halle/Saale und bietet im Rahmen ihrer ambulanten Tätigkeit am Medizinischen Versorgungszentrum eine Spezialsprechstunde für Musiker an. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Institut für Musik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg unter anderem durch eine gemeinsam konzipierte Seminarreihe Musikphysiologie und Übepraxis für Musikstudierende.

Sie studierte Humanmedizin an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena und hospitierte im Rahmen ihres Praktischen Jahres in der musikermedizinischen neurologischen Sprechstunde von Richard Ledermann an der Cleveland Clinic Foundation/Ohio/USA. Ihre Facharztausbildung absolvierte sie in der Neurologie am Landesfachkrankenhaus Stadtroda und der Zentralklinik Bad Berka, der Orthopädie am Waldklinikum Eisenberg, der Physikalischen und Rehabilitativen Medizin  in der Moritz-Klinik Bad Klosterlausnitz und am Zentrum für Physikalische und Rehabilitative Medizin des Sophien- und Hufeland-Klinikums in Weimar. Dort war sie seit 2010 als Fachärztin und ab 2014 als Oberärztin tätig und behandelte über viele Jahre Musiker im Rahmen einer Spezial-Sprechstunde bei Prof. E. Seidel. Zudem bestanden Lehraufträge mit der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar im Fachbereich Musikermedizin und Musikphysiologie.

Als ambitionierte Amateurmusikerin absolvierte sie eine Ausbildung in Saxophon,  Oboe und Klavier und ist musikalisch in der JenaBigBand aktiv.