Prof. Dr. med. Hans-Christian Jabusch

Prof. Dr. med. Hans-Christian Jabusch:

Hans-Christian Jabusch ist Leiter des Instituts für Musikermedizin (IMM) an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden. Neben der klinischen und wissenschaftlichen Tätigkeit am IMM leitet er das Kursprogramm zur Musikergesundheit an der Hochschule für Musik Dresden. Er studierte Klavier (Hochschule für Musik Würzburg, Klasse Prof. Norman Shetler) und Medizin (Regensburg, Marburg, Jerusalem), promovierte an der Universität Hamburg und war zunächst für drei Jahre am Uniklinikum Regensburg in der Inneren Medizin ärztlich und wissenschaftlich tätig. Anschließend verbrachte er acht Jahre als klinischer und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Musikphysiologie und Musiker-Medizin der Hochschule für Musik und Theater in Hannover und habilitierte sich in der systematischen Musikwissenschaft.

Sein wissenschaftliches Interesse gilt musikphysiologischen Themen und der Performanzforschung, so z.B. dem sensomotorischen Lernen bei Musikern und der Evaluation und Optimierung musikalischer Übestrategien. Klinische Forschungsschwerpunkte bilden die Pathophysiologie, Diagnostik, Therapie und Prävention spielbedingter Gesundheitsstörungen bei Musikern.

Seit September 2017 ist er Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Musikphysiologie und Musikermedizin.