Hinweise zur Anmeldung

Hinweise zur Anmeldung

 

Hinweise zur Anmeldung für das 21. Symposium der Deutschen Gesellschaft für Musikphysiologie und Musikermedizin (DGfMM) am 4. und 5. November 2022 in Würzburg

1. Anmeldung und Bestätigung

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist grundsätzlich erforderlich. Dies gilt unabhängig davon, ob Teilnahmegebühren anfallen oder nicht. Anmeldeschluss ist eine Woche vor der Veranstaltung, d.h. am 27.10.2022. Anmeldungen werden vorbehaltlich der vorhandenen Kapazitäten angenommen.

Nach Eingang der Anmeldung der TeilnehmerInnen (online, per Post, Fax oder E-Mail) erhalten diese vom Veranstalter innerhalb von 14 Tagen für alle gebuchten Programme eine entsprechende schriftliche Anmeldebestätigung und Rechnung (per E-Mail oder Post) zugesendet. Diese gilt gleichzeitig als Rechnung zur Vorlage beim Finanzamt.

2. Fälligkeit der Gebühren

Sämtliche durch den Veranstalter gegenüber den TeilnehmerInnen in Rechnung gestellte Gebühren werden innerhalb von 7 Tagen ab Rechnungsdatum (ab vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn sofort) fällig.

3. Zahlungsarten

Die Zahlung der Gebühren ist per Überweisung oder Lastschrift (von Konten in Deutschland) möglich. Die Bezahlung durch Übersendung von Bargeld oder Schecks ist nicht möglich.

4. Leistungsumfang

Die Veranstaltungsgebühr berechtigt zum Besuch des ausgewiesenen wissenschaftlichen Programmes während der gesamten Veranstaltung oder am jeweiligen Tag.

5. Anreise und Übernachtung

Anreise und Übernachtung sind durch die TeilnehmerInnen selbst zur organisieren.

6. Stornierungen durch die TeilnehmerInnen

Stornierungen der Anmeldung durch die TeilnehmerInnen bedürfen der Schriftform per E-Mail an die Geschäftsstelle der DGfMM: geschaeftsstelle@dgfmm.org 

Bei Stornierung im Krankheitsfall (Vorlage eines ärztlichen Attests erforderlich) werden bereits gezahlte Teilnahmegebühren zurückerstattet.

7. Höhere Gewalt, Haftungsausschluss

Falls pandemiebedingt eine Präsenzveranstaltung nicht möglich sein sollte, wird die Jahrestagung online stattfinden.

Die Geltendmachung von Schadenersatz durch die TeilnehmerInnen ist dann ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für Leistungen, welche die TeilnehmerInnen im Zusammenhang mit der ursprünglich geplanten Präsenzveranstaltung evtl. gebucht hatten (z.B. Flüge, Bahntickets, Hotelübernachtungen).

8. Datenschutz

Die vom von den TeilnehmerInnen gegenüber dem Veranstalter angegebenen Daten werden ausschließlich zur Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung sowie evtl. zur Information über weitere Veranstaltungen des Veranstalters genutzt. Eine Weitergabe der persönlichen Daten an Dritte erfolgt nicht ohne die ausdrückliche Einwilligung des TeilnehmerInnen.

9. Haftungsbeschränkungen

Wenn Veranstaltungen in Räumen und auf Grundstücken Dritter stattfinden, haftet der Veranstalter gegenüber den Teilnehmerinnen nicht bei Unfällen und Verlust oder Beschädigung ihres Eigentums, es sei denn, der Schaden beruht auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten von MitarbeiterInnen des Veranstalters oder sonstigen Hilfskräften zur Durchführung der Veranstaltung.

Zurück zu den Informationen zum Symposium und zur Anmeldung