Studienpreis

Ausschreibung des "Studienpreis Musikphysiologie“ der DGfMM 2021

Mittelgeber
Deutsche Gesellschaft für Musikphysiologie und Musikermedizin e.V. (DGfMM)

Zielgruppe, Inhalte
Honoriert werden herausragende empirische Bachelor- und Master-Arbeiten an deutschen Hochschulen für Musik, die sich mit einem Thema aus der Musikphysiologie/Musikermedizin/Musikergesundheit auseinandergesetzt haben. Die Einreichung bereits prämierter Arbeiten ist ausgeschlossen, eine Nichtvergabe behält sich die Auswahlkommission vor.

Höhe der Zuwendung
1. Preis: 1.000,– Euro
2. Preis: 500,– Euro

Vergabekriterien
Bachelor-/Master-/Staatsexamensarbeit aus dem Kalenderjahr 2020 oder 2021 mit sehr guter Bewertung, zwei positiven Gutachten der BetreuerInnen, hohem Anwendungsbezug und Innovationsgehalt der Arbeit.

Auswahlkommission

  • Prof. Dr. med. Maria Schuppert (Vorsitz der Jury)
  • ein künstlerisch-pädagogisches Jury-Mitglied
  • ein wissenschaftlich tätiges Jury-Mitglied aus dem Vorstand der DGfMM

Bewerbungsphase

Bis 1. Juni 2021

Antragsunterlagen

  • Informelles Anschreiben mit einer max. einseitigen Zusammenfassung der Bachelor-/Master-/Staatsexamensarbeit
  • Ein gebundenes Exemplar und eine elektronische Version der Arbeit
  • Gutachten der beiden BetreuerInnen
  • Einverständniserklärung zur Publikation einer Kurzfassung der Arbeit in der Zeitschrift „Musikphysiologie und Musikermedizin“
  • Curriculum Vitae

Preisverleihung
Im Rahmen der jährlichen DGfMM-Symposien

Auskünfte und Einsendung der Unterlagen an:
Prof. Dr. med. Maria Schuppert
Hochschule für Musik Würzburg
Hofstallstr. 6-8, 97070 Würzburg
Tel.: 0931 32187-3554 oder 0561 7018277
E-Mail: maria.schuppert@hfm-wuerzburg.de

Vergabe des Studienpreises Musikphysiologie 2020 der DGfMM

ERSTER PREIS:

 

Annika Dannhauser

für ihre Masterarbeit

„Entwicklung und Evaluation eines musikphysiologischen Programmes für Instrumentalschüler*innen“

Julius-Maximilians-Universität Würzburg und Hochschule für Musik Würzburg