• Querflöte
  • Stethoskop
  • Geige
*

Ärzte und Therapeuten

Sie interessieren sich für musikerspezifische Behandlung, Prävention und Forschung oder sind an einem fachlichen Austausch interessiert?

*

Musiker

Sie suchen Kontakte in unserem Netzwerk von Spezialisten unterschiedlichster Fachrichtungen?

*

Pädagogen

Sie interessieren sich für präventive Maßnahmen, die Sie in Ihrem Unterricht vermitteln können oder suchen Hilfe für Ihre Schüler?

*

Wissenschaftlich Interessierte

Sie interessieren sich für Ergebnisse aus der musikphysiologischen und musikermedizinischen Forschung?

 

DGfMM-Empfehlung zum Musizieren während der SARS-CoV-2-Pandemie

Hier finden Sie die aktuelle Empfehlung der DGfMM als PDF

letzte Aktualisierung am 13.08.2020

 

 

19. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Musikphysiologie und Musikermedizin e.V. (DGfMM)

19. Jahrestagung im Rahmen eines Online-Symposiums

am 06.11.2020

weitere Informationen hier

Die DGFMM

Kontakt

Als ratsuchende Musiker/in in Gesundheitsfragen, Arzt/Ärztin, Therapeut/in, Musikpädagoge/pädagogin oder Student/in wenden Sie sich bitte zunächst an unsere Geschäftsstelle. Von hier aus werden Ihre Anfragen an Kolleginnen oder Kollegen aus der DGfMM weitergeleitet, die sich mit Ihnen in Verbindung setzen werden.

Geschäftsstelle der DGfMM:

Frau Annika Bast
Postfach 57 01 06
22770 Hamburg

E-Mail: geschaeftsstelle @dgfmm.org

Telefon: 01525-9705199

Sprechzeit: Freitag von 12-13 Uhr

Unsere Idee

Die Deutsche Gesellschaft für Musikphysiologie und Musikermedizin e.V. (DGfMM) mit Sitz in Mainz ist selbstlos tätig und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Die Gesellschaft arbeitet eng mit internationalen Fachgesellschaften auf dem Gebiet der Musikermedizin zusammen.

Unsere Ziele

Förderung der Wissenschaft, Forschung und Lehre im Bereich der Physiologie und Pathophysiologie des Musizierens wie auch der Pathologie und Klinik der physischen und psychischen Erkrankungen des Musikers.

Verbesserung präventiver, diagnostischer und therapeutischer Maßnahmen,
Interdisziplinäre Zusammenarbeit,
Vertiefung der Zusammenarbeit mit anderen Institutionen,
Regelmäßige Veranstaltung wissenschaftlicher Kongresse und Symposien,
Engagierte Öffentlichkeitsarbeit,
Weitergabe aktueller Informationen und Forschungsergebnisse in der Fachzeitschrift „Musikphysiologie und Musikermedizin“

  • 15. KONGRESS FÜR TANZMEDIZIN
  • "IM HIMMEL WERDE ICH HÖREN!"
  • AUSBILDUNGSLEHRGANG ZUM DISPOKINETER*IN
  • ZERTIFIKATSKURS MUSIKPHYSIOLOGIE
  • MUSICIANS' AND PERFORMING ARTISTS' HEALTH AND PERFORMANCE
  • 19. LEIPZIGER SYMPOSIUM ZUR KINDER- UND JUGENDSTIMME
  • 8TH. ISME EUROPEAN REGIONAL CONFERENCE / EAS CONFERENCE 2021
  • XXXII. JAHRESKONGRESS DES BDG
  • 5. HAMBURGER STIMMSYMPOSIUM
  • 3. FORUM SCHLOSS KAPFENBURG – MUSIK & MEDIZIN
  • ART IN MOTION 2020
  • THE NEUROSCIENCES AND MUSIC – VII
  • 39TH ANNUAL PAMA INTERNATIONAL SYMPOSIUM

 

Corona-Pandemie - kurzfristige Veranstaltungsabsagen möglich!